Abenteuer Bundesliga in den Startlöchern!

Die SG Berlin hat den Schritt gewagt und startet am Samstag dem 22.09.2012 in die 1. Floorball Bundesliga der Damen. Im Eröffnungsspiel der Liga ist der Gegner niemand Geringeres als der Vorjahres-Vizemeister MFBC Grimma. Die Ziele für die kommende Saison sind bescheiden gesteckt, trotz allem liegt eine anstrengde aber auch spannende Saison vor der Mannschaft.

In den letzten 2 Jahren haben die Damen der SG Berlin jeweils am Floorball Deutschland Cup teilgenommen, einem turnierähnlichem Spielbetrieb, der konzipiert wurde, den Damen Floorball in Deutschland aus der Krise zu holen – die Bundesliga Damen war  zu einem Ligabetrieb mit 4 Teams geschrumpft und konnte nur mit viel gutem Willen noch ‘Liga’ genannt werden. Für die Damen der SG Berlin bot der Floorball Deutschland Cup hingegen eine gute Möglichkeit, sich mit anderen Teams zu messen statt sich in einer Bundesliga an zu vielen Spieltagen, hohen Fahrtkosten und niederschmetternden Ergebissen zu übernehmen. Die 2 Jahre Cup wurden genutzt, um eine Mannschaft zu formen und den Damen Floorballsport auch in Berlin wieder attraktiv zu machen und zu etablieren.

Folgerichtig wird nun der Schritt gewagt, sich in einer neu formierten Bundesliga zu behaupten. In der kommenden Saison wird ein Neustart gewagt, auch in Bezug auf die Liga. So wird es einen zweigleisigen Spielbetrieb geben, in der Staffel Ost starten 4 Teams, in der Staffel West sogar 5. Während man in der Staffel West am ehesten den ASV Köln zu einer etablierten Mannschaft zählen kann, ist die SG Berlin in der Staffel Ost ein Neuling. Mit dem UHC Sparkasse Weißenfels, der SG Chemnitz/Heidenau und dem MFBC Grimma sind hier sonst nur die ‘alten Hasen’ vertreten, so wird  die kommende Saison für die Berliner Damen kein Zuckerschlecken.

“Um der Entwicklung unseres Teams gerecht zu werden müssen wir im nächsten Schritt an einem regelmäßigen Großfeld Spielbetrieb teilnehmen. Dass wir in unserer Staffel nur bereits etablierte Teams haben, die schon lange erfolgreich Großfeld spielen ist schon eine große Herausforderung, ich hoffe wir sind dieser Hürde gewachsen und Berlin wird auch in der Zukunft ein Name im Damen Floorball sein.”, äußert sich Teammanager Antonia Oelke. Gleich im ersten Spiel der 1. FBL Staffel Ost treffen die Berlinerinnen auf den MFB Grimma, den Vizemeister des Vorjahres, der personell verstärkt ist durch viele Spielerinnen der Ex-Bundesliga Mannschaft aus Leipzig.

Doch auch die SG Berlin ist gut aufgestellt und blickt gespannt auf die kommende Saison: “Unsere Mannschaft hat sich gut entwickelt, das hat man schon in den Vorbereitungsturnieren, den Czech Open und den Berlin Open, gesehen. Daneben haben wir einige gute Neuzugänge zu verzeichnen und noch ein paar spannende nationale Transfers laufen, die wir demnächt offiziell bekannt geben.”, verrät Oelke.

Anpfiff zum ersten Heimspiel der Saison ist am Samstag, dem 22.09.2012 um 15Uhr in der Max-Schmeling-Halle (Nebenhalle B), der Eintritt ist frei. Im Anschluß folgt das erste Heimspiel der Herren von BAT Berlin gegen den ETV Hamburg.

Der aktuelle Kader der SG Berlin für die kommende Saison:

Andrea Nicht, Antonia  Oelke, Christine Kovarikova, Cornelia Lange, Cornelia Wehner, Deborah Geese, Eeva Tamminen-Laube, Eva Nitsch, Jana Conrad, Katrin Franke, Korinna Kelm, Kristina Guth, Lisa Franze, Maria Pregartbauer, Marlen Richter, Maxi Thinius, Sabrina Rode, Stefanie Oestreich, Wilma Knop, Yuen-Chee Tang.

2 weitere Transfers werden in Kürze bekannt gegeben.

Hier geht es zum aktuellen Mannschafts- und den Spielerportraits.

Foto: by Daniel Knöpke.

Spielplan der Staffel Ost.

Kommentar hinterlassen