Kleinfeld: 6 Punkte sichern erstmalige Playoff-Teilnahme

12819194_1134947343206253_4315454929118157555_oDie SG Berlin belegt nach den Hauptrunde den dritten der Liga und zieht erstmalig in die Playoffs der Damen Kleinfeld Liga ein. Diese werden am 21.05. in Weißenfels ausgetragen, die SG Berlin trifft im Halbfinale auf die Floor Fighters Chemnitz.

Mindestens ein Sieg musste her, um sicher in die Playoffs zu kommen. Am besten gegen den Verfolger USV Jena, die Berlin somit nicht mehr überholen könnten. Die SG Berlin konnte zu dem Spieltag mit zwei Betreuern und drei gleich starken und eingespielten Reihen antreten, das sollte sich bemerkbar machen. Am Ende wurden es gleich zwei Siege, die den Damen nach den Pflichtspielen Platz drei in der Tabelle sichern und gleichbedeutend mit der besten bisherigen Abschlussplatzierung der SG Berlin sind.

Sicheres Spiel gegen Jena

Angstgegner war einmal. Konzentriert und zielstrebig startete die SG Berlin in das Spiel gegen Jena. Der Gegner wurde früh gestört, während Berlin selber ruhig das Spiel aufbauen konnte. Deborah Geese, Jessica Smulter, erneut Geese, auf Vorlage von Eeva Tamminen-Laube, und Andrea Nicht konnten sich noch in der ersten Halbzeit in der Scorer-Liste eintragen. In der zweiten Hälfte ging es weiter mit Stefanie Klemund, Jana Conrad, auf Vorlage von Nicht, Antonia Oelke, Tamminen-Laube, auf Vorlage von Klemund, und erneut Klemund selbst. Goalie Bella Klein musste in der Partie nur drei Mal hinter sich greifen, alle anderen Bälle hielt sie sicher. Der Endstand lautete 9:3 für Berlin.

Erneuter Sieg gegen Weißenfels

Gleich im Anschluss ging es weiter gegen den Tabellenersten aus Weißenfels, der erneut mit einem relativ jungen Kader angereist war. Die SG Berlin ging mit Toren von Miriam Henschel und Tamminen nach Geese in Führung, doch Weißenfels glich noch vor der Pause zum 2:2 aus. Gerade als Head-Coach Daniel Flister im laufenden Spiel auf zwei Reihen wechselte, schoss Geese den Führungstreffer. Flister blieb bei zwei Reihen, die diesen Spielstand bis zum Spielende verwalten konnten. Damit siegte die SG Berlin diesmal während der regulären Spielzeit mit 3:2.

“Für uns war es sehr wichtig in diesem Jahr die Playoffs in der Regionalliga Ost zu erreichen. Dass dies mit einem so souveränen Auftritt gegen Jena und auch noch einem Sieg gegen Weißenfels gelang freut mich sehr”, so Flister nach dem Spiel. Die Playoffs werden am 21.05. in Weißenfels ausgetragen. Die SG Berlin trifft im Halbfinale auf die Floor Fighters Chemnitz. Die beiden Gewinner der Halbfinals qualifizieren sich zur Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft.

Ergebnisse SG Berlin des 14. Spieltages – RL Kleinfeld Damen 2015/16:
Heim Gast Ergebnis
SG Berlin USV Jena 9:3 (4:0;5:3;-:-)
UHC Weißenfels SG Berlin 2:3 (2:2;0:1;-:-)

Für die SG Berlin spielten: Miriam Henschel (1+0), Deborah Geese (3+1), [C] Jana Conrad (1+0), Jessica Smulter (1+0), Greta Hentschel, Andrea Nicht (1+1), Stefanie Klemund (2+1), Antonia Oelke (1+0), Kristina Guth, [T] Annabell Klein, Eeva Tamminen-Laube (2+1).

 

Kommentar hinterlassen