U11: Fünfter Platz gesichert

Das zweite Tor der U11 Juniorinnen wurde lautstark bejubelt und auch sonst zeigte sich das junge Team sehr spielfreudig. Die Juniorinnen haben riesige Floorball-Fortschritte gemacht und konnten das auf dem Feld auch eindrücklich beweisen.

Mit den heutigen Spielen sicherten sich die Juniorinnen den fünften Platz der Liga. Beispielhaft haben sie den vielen Gegentoren getrotzt und sich nie demotivieren lassen. Das Ziel war es, viel zu Lernen und gemeinsam Floorball zu spielen. Alle der Mädchen die heute gespielt haben, sind kommende Saison noch einmal in der U11 startberechtigt, einige sogar noch in der U9.

Starke Offensive gegen bärenstarkes Tegeler Team

Voller Elan starteten die Juniorinnen in den letzten regulären Spieltag der Saison. Dabei agierten sie mutig und offensiv gegen bärenstarke Tegeler*innen. Das ließ natürlich Lücken nach hinten offen und so fingen die Mädchen einige Gegentore. Doch das entmutigte sie nicht, motiviert versuchten sie weiterhin ihr Spiel aufzuziehen und das brachte ihnen schon einige gute Torchancen.

Umjubelter zweiter Treffer der Saison

Im zweiten Spiel des Tages trafen die “SuperGirlsBerlin” auf die Eisbären Juniors Berlin. Nun waren die Mädchen eingespielter und kamen immer öfter gefährlich vor das gegnerische Tor. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit fiel der längst fällige Treffer und wurde entsprechend bejubelt. Zwar gab es noch einige weitere Chancen, doch es sollte bei diesem einen Tor für die Mädchen bleiben.

Kommenden Sonntag treten die SG Berlin Juniorinnen in der Kategorie des U9 Talentepokals des Floorball Final4 in der Sporthalle Charlottenburg an. Wir sind schon jetzt super motivert und freuen uns auf das Turnier!

Für die SG Berlin spielten: Ronja, Meta, Malou, Charlotte, Rebecca, Josephine, Hanna.

Foto: Lekscha.